McLaren Vale

Das McLaren Vale liegt etwa 33 km südlich von Adelaide in South Australia. Das Gebiet liegt zwischen dem Mount Lofty Ranges (Adelaide Hills) und den Stränden des St. Vincent Golf und gilt als Wiege des südaustralischen Weinanbaus. Hier findet man einige der ältesten erhaltenen europäischen Rebstöcke der Welt, da ab 1860 die Reblaus-Katastrophe in Europa fast alle Rebstöcke vernichtete.

Seit 1838 wird, auf inzwischen 7,308 Hektar, in der Region Wein angebaut. Die Bodentypen sind vielfältig, von rotbraunem Sandlehm, bis schwarzem bröckeligem Lehm und somit bestens für den Weinanbau geeignet. Das Klima in McLaren Vale ist mediterran und geprägt von warmen Sommern, gemäßigten Wintern, winterdominierten Niederschlägen, niedriger relativer Luftfeuchtigkeit und relativ hoher Verdunstung.

Heute findet man mehr als 80 Weingüter in der Region, die vor allem für ihren Shiraz, aber auch für Grenache und Cabernet Sauvignon bekannt ist. Zudem finden sich hier einige mediterrane, seltenere Sorten, wie Tempranillo, Mourvedré etc..